News

17.03.2018

WNL meets Driving Queens I DKMS

DKMS erneut Charitypartner 2. Auswärtsturnier in Braunschweig ...

» Weiter

Medienpartner

daten/bilder/medienpartner/green-news.pngdaten/bilder/medienpartner/logo-golfwoman.png GolfBest24daten/bilder/medienpartner/rheingolf-messe.png Golf-Update Golfpost

Die Driving Queens unterstützen die Frauenhauskoordinierung e.V.

Kontakt

Susanne Fiederer
+49 170 3242119
fiederer@driving-queens.de

 

Zum Kontaktformular

Erfolgreicher Auftakt: Spende für Brustkrebs-Initiative erspielt

17.07.2011, 08:44 Uhr

Das erste Turnier der „Driving Queens – Ladies for Charity e.V.“ ist erfolgreich zu Ende gegangen. Mehr als 30 Teilnehmerinnen starteten am 15. Juli im Kölner Golf & Country Club Velderhof und erspielten insgesamt 2.100 Euro, die jetzt an die „Aktion Bewusstsein gegen Brustkrebs“ gehen werden. Am 07.10. 2011 wird es bereits die II. Driving Queens Trophy im Velderhof geben.

 „Wir sind sehr zufrieden mit unserer ersten Trophy“, freut sich Susanne Fiederer, bei den Driving Queens verantwortlich für das Marketing. „Ist doch nicht nur das Turnier ein voller Erfolg gewesen. Auch unsere Idee als solche ist hervorragend angenommen worden.“ So finden sich bereits vor dem ersten Abschlag weitere Mitglieder für den ersten deutschen Ladies-Golfverein. Driving Queens-Mitglieder erhalten ihre Spielberechtigung im Heimatclub der Queens, dem Golfclub Waldeck am Edersee. Außerdem führt Waldeck das Handicap der Mitglieder. „Mindestens ein Turnier pro Jahr werden wir dort spielen“, so Fiederer zum eigenen Club. 

 Mehr als 30 Teilnehmerinnen gehen zum Auftakt-Turnier der Driving Queens an den Start. Und als hätte Petrus ein Einsehen, reißt pünktlich zum ersten Abschlag der Himmel auf. „Die Ergebnisse konnten sich dann auch wirklich sehen lassen“, so Fiederer. Highlight der anschließenden Abendveranstaltung im Pulheimer Hotel Ascari ist die Tombola, die Dank Netcologne, e-Plus, der Hotelkette Hilton und golf.de mit zehn Top-Preisen dafür sorgt, dass die Lose innerhalb von zehn Minuten ausverkauft sind. Insgesamt kommen – inklusive einer Vorab-Spende von golf.de – 2.100 Euro zusammen, die jetzt an die „Aktion Bewusstsein gegen Brustkrebs“ gehen. Auch künftig werden die Driving Queens für die gute Sache aufteen: „Wir entscheiden derzeit immer von Turnier zu Turnier, für welche Organisation wir spielen werden“, erklärt Fiederer. Die nächste,  II. Driving Queens-Trophy ist bereits in Planung: Am 07. Oktober treten die Ladies im Velderhof zum zweiten Mal für die gute Sache an. 

» Zurück